Tipps zum sparsamen Umgang mit Trinkwasser


  • Tropfende Wasserhähne abdichten kann ca. 17 Liter Wasser pro Tag einsparen
  • Täglich Duschen verbraucht um 2/3 weniger Wasser und Energie als ein Vollbad
  • Während des Einseifens oder Zähneputzens den Wasserhahn abdrehen
  • Perlatoren an Wasserhähnen machen den Wasserstrahl voller und sparen bis zu 5 Liter Wasser pro Tag
  • Spülstopptasten bei der WC-Spülung erreichen, dass nur ein Bruchteil des Spülkasteninhalts verbraucht wird
  • Verwenden Sie die Toilette nicht als Abfalleimer. Stoffe, die nicht ins Abwasser gehören, führen zu Kanalschäden, Problemen in den Kläranlagen und zur Gefährdung unserer Umwelt
  • WC-Steine vermeiden; sie führen zu unnötiger regelmäßiger Belastung des Abwassers. Hygienemittel oder Geruchshemmer also nur im Bedarfsfall einsetzen
  • Bewässerung des Gartens mit Nutzwasser (Grund- oder Regenwasser)
  • Beim Warten auf das warme Wasser, dieses Wasser für die Kaffeemaschine oder zum Blumen-Gießen verwenden
  • Neue Geschirrspülmaschinen brauchen weniger Wasser, als man für das Spülen per Hand benötigt